gayScout - internationaler gay guide gayScout
deutschenglishenglishfrançaisnederlandsespañol
Suche nach: 
       
(Stichwort, Name, Branche, Ort, Region, Land) 

SchwuZ

Nachtleben: Clubs & Diskotheken
Publikumsmehrheit: Schwule/MännerTransen sind herzlich willkommen
 
Sehr beliebter Ort SchwuZ
 (Branche: Nachtleben: Clubs & Diskotheken)
Adresse Rollbergstr. 26
12053 Berlin
Berlin, Deutschland
Telefon:+49 30 57702270
Kurzinfo
Kurzinfo
Seit Jahren der Renner. Immer was los, bei jüngerem Publikum beliebt, und sehr durchmischt. Man findet hier den alternativen Kreuzberger Style. Tolerant, weltoffen und kritisch. Seit 14. November 2013 nach Neukölln umgezogen.
 
 
Veranstaltungen

Veranstaltung eintragen
Montag:geschlossen 
Dienstag:geschlossen 
Mittwoch:geschlossen 
Donnerstag:geschlossen 
Freitag:ab 23:00 
Samstag:ab 23:00 
Sonntag:geschlossen 

Bewertung schreiben



Problem melden! Zuletzt überprüft am 07. Dezember 2013

Gay-friendly Hotels in Berlin



Veranstaltungen @ SchwuZ
L-Tunes - the L-Party
Name der Veranstaltung: L-Tunes - the L-Party
Art der Veranstaltung: Lesben
Sprachen der Website: Deutsch
Veranstaltungshäufigkeit/-datum: jeden letzten Freitag pro Monat
Veranstaltungsbeginn: 22:00 Uhr
Eintritt (inkl. Mindestverzehr) beträgt:7 €
Publikum: Überwiegend oder nur lesbisches Publikum (Frauen)
 Einlass für Frauen


London Calling
Name der Veranstaltung: London Calling
Art der Veranstaltung: Tanz/Musik/Party
Sprachen der Website: Deutsch
Veranstaltungshäufigkeit/-datum: jeden ersten Freitag pro Monat
Veranstaltungsbeginn: 23:00 Uhr
Publikum: Überwiegend oder nur schwul-lesbisches Publikum (Männer und Frauen)


Search and Destroy - Queer Noises
Name der Veranstaltung: Search and Destroy - Queer Noises
Art der Veranstaltung: Tanz/Musik/Party
Sprachen der Website: Deutsch
Veranstaltungshäufigkeit/-datum: jeden dritten Freitag pro Monat
Veranstaltungsbeginn: 23:00 Uhr
Publikum: Überwiegend oder nur schwul-lesbisches Publikum (Männer und Frauen)


bump!
Name der Veranstaltung: bump!
Art der Veranstaltung: Tanz/Musik/Party
Sprachen der Website: Deutsch
Veranstaltungshäufigkeit/-datum: jeden ersten Samstag pro Monat
Veranstaltungsbeginn: 23:00 Uhr
Publikum: Überwiegend oder nur schwul-lesbisches Publikum (Männer und Frauen)


Proxy Club
Name der Veranstaltung: Proxy Club
Art der Veranstaltung: Tanz/Musik/Party
Sprachen der Website: Deutsch
Veranstaltungshäufigkeit/-datum: jeden zweiten Samstag pro Monat
Veranstaltungsbeginn: 23:00 Uhr
Publikum: Überwiegend oder nur schwul-lesbisches Publikum (Männer und Frauen)




Feed: queer.de
"Queer as Folk" kommt zurück!
(Kultur - TV-Trends) Ein US-Kabelsender plant ein Remake der schwulen Kultserie - Erfinder Russell T. Davies ist als Executive Producer mit an Bord.


Gewinnspiel: Die Brücke
(Gewinnspiel) Wir verlosen zwei DVDs und zwei Blu-rays mit der finalen Staffel der skandinavischen Thriller-Serie.


Erhält Berlin einen Rio-Reiser-Platz?
(Politik - Deutschland) Gegen Widerstand aus der CDU soll der 1996 verstorbene schwule Musiker der legendären Band "Ton Steine Scherben" in seinem Heimatbezirk geehrt werden.


Wer Schwule und Lesben kennt, wird homofreundlicher
(Politik - International) Allein durch flüchtige Bekanntschaft mit einem offen Homosexuellen können Vorurteile abgebaut werden, heißt es in einer US-Studie. Daher seien Coming-outs für ein Klima der Akzeptanz sehr wichtig.


Schwulenberatung Berlin sucht Mitarbeitende für Eingliederungshilfe
(Jobs) Gewünscht ist eine entsprechende Ausbildung als Sozialpädagog_in, Psycholog_in, Erzieher_in, Ergotherapeut_in, Krankenpfleger_in oder vergleichbar.


Wolgograd: LGBTI-Protest durch Polizisten und Kosaken unterbunden
(Politik - Europa) Bei der ersten queeren Kundgebung in der Stadt seit fünf Jahren beschimpften die Offiziellen die Teilnehmer und zerrissen Plakate.


Kramp-Karrenbauer zur Miss Homophobia 2018 gewählt
(Politik - Deutschland) Die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer erhält den Negativpreis von "Enough is Enough" mit deutlichem Abstand. Bis heute warnt "AKK" davor, dass die Ehe für alle zu Polygamie und Inzest führt.


Tränen nach der "Bad Boller Bitte um Vergebung"
(Glaube) Gabriele Arnold, Regionalbischöfin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, in der noch immer keine homosexuellen Paare gesegnet werden, entschuldigte sich am dritten Advent bei LGBTI für das zugefügte Leid.


Das HAU Hebbel am Ufer sucht die queere Utopie
(Kultur - Bühne) Das Berliner Theater lädt Künstler*innen ein, Manifeste für eine queere Zukunft einzureichen - für die 25 besten gibt es jeweils 1.500 Euro.


Gewinnspiel: Hochkarätige Action und eindrucksvolle Effekte: Supergirl
(Gewinnspiel) Wir verlosen fünf Blu-rays mit der dritten Staffel der US-amerikanische Science-fiction-Fernsehserie.



Hilfe / HGF | Jobs | gayScout-Banner & Gadgets | AGB | Impressum & Disclaimer | Presse | Datenschutzrichtlinie | Bildquellen
Anzahl der Besucher dieses Listings: 9384

© 2018 by GayScout.com

Website created on 19. Dezember 2018