gayScout - internationaler gay guide gayScout
deutschenglishenglishfrançaisnederlandsespañol
Suche nach: 
       
(Stichwort, Name, Branche, Ort, Region, Land) 

Nice rooms in Berlins gay area

Gästezimmer, Gästehäuser & Pensionen
Publikumsmehrheit: Schwule und Lesben gemischtTrans* sind willkommen
 
Nice rooms in Berlins gay area
 (Branche: Gästezimmer, Gästehäuser & Pensionen)
Adresse Martin Luther Str. 11
10777 Berlin, Schöneberg
Berlin, Deutschland
Telefon:+493028476695
Mobil:+491778072666
 
  Veranstaltung eintragen

Bewertung schreiben


Problem melden! Zuletzt überprüft am 11. Dezember 2013

Gay-friendly Hotels in Berlin



Bewertungen

none NEROS
5.0 stars5.0 stars5.0 stars5.0 stars5.0 stars (10. Juli 2006)
Meine Lieblings-Location

ReviewPicture
Super Zimmer in einer supe...
Super Zimmer in einer super günstigen Lage :-)

Service ist TOP



5 Points ... :-)

Søren

Veranstaltungen

Nice rooms in Berlins gay area
Big room with wintergarden and viewMehr Bilder »
Kurzinfo in anderen Sprachen (1)

Angaben zur Unterkunft
Unterkunftstyp: Bed & Breakfast / Pension / Privatzimmer
Kategorie: Hoch (z.B. TV, WLAN, Sitzgelegenheiten)
Besonderheiten: Bad / Dusche im Zimmer
TV im Zimmer
Zimmer mit Balkon
Anzahl der Zimmer: 3
Anzahl der Schlafplätze: 6
Größe des vermieteten Zimmers: 15 m²
Größe der gesamten Wohnung: 130 m²
Vermietung ... nur an Schwule und Lesben
Schlafplätze: Doppelbett(en)
Parkmöglichkeiten: Kein eigener Parkplatz, aber Platz in der Nähe
Komfort: Badezimmer zur Mitbenutzung
Dusche
Badewanne
Küchenmitbenutzung
Wohnzimmer
Internetzugang / WLAN
Radio
DVD
Video
Wecker
Badetücher
Haarfön
Bügelbrett
Fax
Terrasse
Balkon
Kabel-, Satellitenfernsehen
Zentralheizung
Kühlschrank
Waschmaschine
Weitere Angaben: 1 room 15m2 with own bath and sunroofterrace and 1 room 35m2 with wintergarden available.

Frühstück
Frühstück: Kleines Frühstück (Brötchen, Marmelade, Müsli, etc.)
Angaben zum Frühstück: Self service breakfeast with coffee/tea in shared kitchen and dining room.

Preise
Einzelbelegung pro Nacht: 36 €
Doppelbelegung pro Nacht: 53 €
Zusätzliche Person pro Nacht: 17 €
Einzelbelegung pro Woche: 227 €
Doppelbelegung pro Woche: 334 €
Zusätzliche Person pro Woche: 108 €
Minimum-Aufenthalt: 2 Tage

Hausordnung
Sind Besucher der Gäste willkommen? Nein
Tierpolitik: Haustiere nur nach Absprache
Rauchpolitik: Rauchen nur in bestimmtem Bereich erlaubt
Kinderpolitik: Kinder erwünscht
Kinderaufsicht: Wird nicht angeboten

Verkehrsanbindung
  U-Bahnhof
Bushaltestelle
  Nearest Underground Wittenberg Platz and Nollendorfplatz
Metrobus 46 M from Bahnhof Zoo/Kurfürstendamm

Publikum
Publikumsmehrheit: Schwule und Lesben gemischt
 Einlass für Männer
Einlass für Frauen
Trans* sind willkommen

Weitere Angaben
Wir sprechen: Deutsch
Englisch
Dänisch
Norwegisch
Schwedisch
Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Kurfürstendamm,Potsdamer Platz,KaDeWe
Umgebungsbeschreibung: The apartment lies in the center of Berlins gay area Schöneberg only few minutes walking from Berlins biggest shoppingmall KaDeWe and Kurfürstendamm. Plenty of nice cafés, restaurants, bars and clubs.
Zugangsbeschreibung: Pure 1900 marble and wood.
Nächster Großflughafen: Tegel and Schönefeld.

Kontaktdaten
 
Adresse Martin Luther Str. 11
10777 Berlin, Schöneberg
Berlin, Deutschland
Website: https://plus.google.com/photos/116522044168559764117/albums/5244676871300907201
Sprachen der Website: Deutsch
Englisch
Dänisch

Ansprechpartner/in
Name: Herr John Pedersen
E-Mail: info@ebab.dk
Telefon: +493028476695
Mobil: +491778072666



Feed: queer.de
Weltpremiere: Erste Business-App für queere Menschen
(Life & Style - Webtrends) Es dauert nur noch wenige Tage, bis die erste LGBT-App auf der Messe Sticks & Stones das Licht der Welt erblickt.


Homo- und Transphobie im Sport weit verbreitet
(Politik - Europa) Queere Menschen wird das Leben im Breitensport noch immer schwer gemacht, so das Ergebnis einer EU-weiten Umfrage.


Krumbiegel will "Hasso - Mein Hund ist schwul" nicht mehr singen
(Kultur - Musik) Nach dem Homophobie-Vorwurf von Johannes Kram zeigt sich Sebastian Krumbiegel einsichtig und will das 20 Jahre alte Lied der Band Die Prinzen nicht mehr aufführen.


Ex-Pornostar: Pornofilme sind böse
(Liebe - Sextrends) In mehr als 130 Szenen hat Markie More die Hosen für Männer runtergelassen. Nach seinem Ausstieg aus der Pornoindustrie warnt er, dass Erotikfilme "abartiges Verhalten" fördern würden.


Semenya weicht auf 3.000-Meter-Distanz aus
(Boulevard - International) Die südafrikanische Athletin mit intersexuellen Anlagen wird nach ihrem Wettkampfverbot für Distanzen bis 1.600 Meter auf Langstrecken ausweichen.


Voßkuhle schämt sich für Urteil zum Paragrafen 175
(Meinung - Blog) In der ARD-Sendung "Im Namen des Volkes" konfrontiert unser freier Autor Erwin In het Panhuis den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts mit dem Skandalurteil von 1957.


Gewinnspiel: Replicas
(Gewinnspiel) Wir verlosen fünf Blu-rays mit dem effektegeladenen Science-fiction-Thriller von den "Transformers"-Machern mit "John Wick"-Star Keanu Reeves.


Bitte keine schwulen Schauspieler!
(Boulevard - Deutschland) Für eine Fernsehproduktion sucht die CNC Cologne News Corporation ausschließlich heterosexuelle Darsteller - dies sei keine Diskriminierung, sondern die "gewünschte Dramaturgie".


Erste lesbische Bürgermeisterin tritt Amt in Chicago an
(Politik - International) Die Demokratin Lori Lightfoot verspricht einen Kampf gegen Korruption und Waffengewalt.


Erzbischof hält an Priesterausbilder fest, der für Homo-"Heilung" warb
(Glaube) Der Skandal-Vortrag von Pater Romano Christen im Januar in Bonn bleibt ohne Konsequenzen. "Wir alle machen Fehler", meinte Kardinal Rainer Maria Woelki am Montag.



Hilfe / HGF | Jobs | gayScout-Banner & Gadgets | AGB | Impressum & Disclaimer | Presse | Datenschutzrichtlinie | Bildquellen
Anzahl der Besucher dieses Listings: 14109

© 2019 by GayScout.com

Website created on 21. Mai 2019