gayScout - internationaler gay guide gayScout                   
deutschenglishenglishfrançaisnederlandsespañol
Suche nach: 
       
(Stichwort, Name, Branche, Ort, Region, Land) 

The Mine Shaft Tavern

Musikkneipen & Discobars
Publikumsmehrheit: komplett gemischtTransen sind herzlich willkommen
 
The Mine Shaft Tavern
 (Branche: Musikkneipen & Discobars)
Adresse 2846 hwy 14
87010 Madrid, NM
New Mexico, USA
Telefon:5054730743
 
  Veranstaltung eintragen

Bewertung schreiben
Einem Freund senden

Problem melden! Zuletzt überprüft am 12. Mai 2014
 
 
Diese Ansicht ist nur annähernd genau oder eine graue Fläche, falls nicht verfügbar
Veranstaltungen

The Mine Shaft Tavern
The front of the Mine Shaft with its porchMehr Bilder »
Kurzinfo in anderen Sprachen (1)

Adresse
  The Mine Shaft Tavern
Adresse 2846 hwy 14
87010 Madrid, NM
New Mexico, USA
Telefon: 5054730743
E-Mail: admin@themineshafttavern.com
Website: http://www.themineshafttavern.com
Sprachen der Website: Englisch

Öffnungszeiten & Verkehrsanbindung
 
Verkehrsanbindung: Bushaltestelle
Located between Albuquerque and Santa Fe on the scenic Turquoises Trail. One hour north of Albuquerque and 30 minutes south of Santa Fe. Bus service during weekdays is avail via RTD http://www.ncrtd.org/Santa_Fe_Area.aspx

Publikum
Publikumsmehrheit: komplett gemischt
 Transen sind herzlich willkommen
Zutritt:für Frauen und Männer
Alter:Eher Publikum mittleren Alters (30-50)
 Madrid is a very eclectic artist community with mixed gays, lesbians and straights. Lots of tourists during the day, and local mostly at night. Weekends are busy with live music.

Essen & Trinken
  Umfangreiches Speisenangebot

Details
 
Shows & Veranstaltungen:Shows, Veranstaltungen
Veranstaltungsdetails:Live music every weekend
Komfort:Tanzfläche
Besonderheiten:Biergarten / Garten / Open Air Tanzfläche o.ä.
Terrasse / Tische auf der Straße
Kunstausstellungen, Galerie
Klimaanlage
Ausreichend Parkplätze vorhanden
Kreditkarten:VISA
American Express
Master Card



Feed: queer.de
Schwule reden über Chemsex
(Szene - Deutschland) Die Frankfurter Aids-Hilfe startet am 7. März eine Gesprächsgruppe über Drogen und Sex.


Schweiz: Weniger Eheschließungen, mehr Verpartnerungen
(Politik - Europa) Im vergangenen Jahr haben sich in der Eidgenossenschaft 721 Paare verpartnert – eine Zunahme von 2,9 Prozent im Vergleich zu 2015.


Bundesregierung: Weiter keine Ehe-Öffnung geplant
(Politik - Deutschland) Von dem vermeintlichen Vorstoß von Martin Schulz zur Ehe für alle zeigte sich Regierungssprecher Steffen Seibert unbeeindruckt.


Marokko: Sechs Monate Haft für zwei schwule Männer
(Politik - International) In Tanger wurden ein Student und ein Immobilienmakler verhaftet. Ein Video der jungen Männer bei privaten Zärtlichkeiten hatte zuvor die Runde bei WhatsApp gemacht.


Hertha BSC: Keine ausdrückliche Strafe für homophobes Plakat
(Boulevard - Deutschland) Der an gegnerische Ultras gerichtete Spruch "Lieber eine Mutter als zwei Väter" der Harlekins wurde vom DFB nur zusammen mit anderen Vergehen geahndet.


Gewinnspiel: Wenn ein Rapper singt: Marty McKay
(Gewinnspiel) Wir verlosen fünfmal das neue Album "New York City Dreams" des Zürcher Rappers.


Warum "Moonlight" einer der wichtigsten schwulen Filme ist
(Kultur - Neu im Kino) Das Drama von Barry Jenkins hat den Oscar als bester Spielfilm zu Recht gewonnen. Kriss Rudolph über die berührende Geschichte des jungen Schwarzen Chiron aus einem Armenviertel von Miami Beach.


"Moonlight" gewinnt Oscar für den besten Spielfilm
(Kultur - Film) Das Indie-Drama über einen jungen schwulen Schwarzen räumte auch in Los Angeles ab – am 9. März startet es in deutschen Kinos.


Ex-Schiedsrichter: Drei bis vier schwule Spieler pro Mannschaft
(Boulevard - Deutschland) Der ehemalige Spitzen-Referee Babak Rafati rät in einem Interview zu einem Gruppen-Coming-out von homosexuellen Fußball-Profis.


Volker Kauder bleibt stur: Kein vollständiges Adoptionsrecht für Homo-Paare
(Politik - Deutschland) Der Unions-Fraktionschef im Bundestag kritisierte bei einem Evangelikalen-Kongress zudem Schulaufklärung über sexuelle Vielfalt. Auch NRW-Spitzenkandidat Armin Laschet erneut gegen Gleichstellung.



Hilfe / HGF | Jobs | gayScout-Banner & Gadgets | AGB | Impressum & Disclaimer | Werben auf gayScout | Presse | Datenschutzrichtlinie | Bildquellen
Anzahl der Besucher dieses Listings: 665

© 2017 by GayScout.com

Website created on 28. Februar 2017