gayScout - internationaler gay guide gayScout                   
deutschenglishenglishfrançaisnederlandsespañol
Suche nach: 
       
(Stichwort, Name, Branche, Ort, Region, Land) 

rat + tat

Queer Beratungs- & Infozentren, Helplines
Publikumsmehrheit: Schwule und Lesben gemischtTransen sind herzlich willkommen
 
rat + tat
 (Branche: Queer Beratungs- & Infozentren, Helplines)
Adresse Leonhardstraße 20
18057 Rostock
Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Telefon:0381453156
 
  Veranstaltung eintragen
Montag:geschlossen 
Dienstag:10:00 - 18:00 
Mittwoch:geschlossen 
Donnerstag:13:00 - 20:00 
Freitag:geschlossen 
Samstag:geschlossen 
Sonntag:geschlossen 

Bewertung schreiben



Problem melden! Zuletzt überprüft am 26. Februar 2011

Gay-friendly Hotels in Rostock
Diese Ansicht ist nur annähernd genau oder eine graue Fläche, falls nicht verfügbar
Bewertungen
kissboy Meine Lieblings-Location
5.0 stars5.0 stars5.0 stars5.0 stars5.0 stars (19. Juli 2006)
rat+tat

Hinter diesem N...
rat+tat

Hinter diesem Namen steht mehr, als drei Sätze sagen können. Lesbische Frauen, schwule Männer, Freunde, Angehörige und Interessierte mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen und Bedürfnissen finden sich hier wieder. Damit ist rat + tat zugleich Basis, Interessenvertretung und Medium verschiedener Lebenswelten, die eines gemeinsam haben: Sie entsprechen nicht den Normen unserer Gesellschaft und stoßen damit oft auf Unverständnis und Ablehnung, auf Intoleranz und Ausgrenzung.

rat + tat will Sprachrohr für lesbische und schwule Menschen aus Rostock und dem Umland sein. Lesbische und schwule Menschen können sich in unserem Verein mit ihren Ideen, mit ihrer Lebenslust, mit ihrer Kraft und Solidarität, mit ihrer Phantasie, ihrem Spaß, ihrem Wissen und ihren Erfahrungen einbringen.

Wir geben Information und Beratung bei Schwierigkeiten, als Lesbe oder Schwuler zu leben, über die Szene, sexuelle Probleme, Krisensituationen, Einsamkeit, Ängste oder Fragen zu AIDS. Unsere Angebote richten sich an Jugendliche und Erwachsene im Coming-out, Lesben und Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Menschen mit HIV und AIDS sowie deren Angehörige und Freunde.

rat + tat organisiert aber auch eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen. Dazu gehören Discos genauso wie etwa Lesungen, Seminare, Kino oder Theaterveranstaltungen, nicht nur zu den Themen Homosexualität und AIDS. Eine Übersicht der einzelnen Angebote und Termine bietet das rat + tat Programm, das überall in Rostock ausliegt und auch online unter „Termine“ zu finden ist.

Im Eingangsbereich unseres Hauses, Leonhardstr.20, dem Regenbogenhaus, findet der/die Besucher/-in außerdem eine Vielzahl weiterer Informationen und Veranstaltungstipps für Rostock und Umgebung. Im Erdgeschoss dieses Hauses befindet sich das „Sebastian's“, eine Kneipe für Lesben, Schwule sowie deren Freunde, die aber auch allen anderen Besuchern offen steht.

Damit lesbisch/schwule Lebensweisen in der Öffentlichkeit akzeptiert werden, klärt rat + tat in den unterschiedlichsten Formen auf: Veranstaltungen mit Schulklassen und Jugendgruppen in unseren Räumen, Mitwirkung in Arbeitskreisen, Gremien und Vereinen auf kommunaler und auf Landesebene, Organisation von Infoständen und Veranstaltungen, um direkt über unsere Arbeit zu informieren. Die Bibliothek bietet Bücher zu Homosexualität, Transsexualität, HIV/AIDS und vielen anderen Themen. Sie steht zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung.

rat + tat versteht sich als AIDS-Hilfe und bietet Beratung, Aufklärung und VorOrtArbeit, HIV, AIDS und sexuell übertragbare Krankheiten betreffend, an.
Damit leistet der Verein wichtige primär- präventive Arbeit.
ReviewPicture
Veranstaltungen @ rat + tat


Feed: queer.de
Nur ein Prozent Homosexuelle in Deutschland?
(Boulevard - Deutschland) In einer repräsentativen Studie zum Sexualverhalten fragten Psychologen der TU Braunschweig auch die sexuelle Orientierung ab – mit überraschenden Ergebnissen.


So war es vor 25 Jahren bei der "Aktion Standesamt"!
(Politik - Deutschland) Am 19. August 1992 bestellten über 200 homosexuelle Paare in ganz Deutschland das Aufgebot. Als "taz"-Reporter war Micha Schulze damals in Berlin beim Protest gegen das Eheverbot dabei.


ITB Berlin erstmals mit "LGBT Academy" in Japan
(Reise - Tipps und Trends) Die weltweit führende Tourismusmesse organisiert am 23. und 24. August zwei Workshops zu "Gay & Lesbian Travel" in Tokio und Kyoto.


Gewinnspiel: Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott
(Gewinnspiel) Wir verlosen fünf DVDs mit der hochkarätig besetzten Hetero-Geschichte über Glaube, Liebe und Hoffnung.


Ein Freizeitpark für die queere Familie
(Reise - Tipps und Trends) Am 2. September lädt der CSD Nord e.V. wieder zum "Rosa Tag" in das Heide Park Resort bei Soltau ein.


Future GmbH Berlin sucht persönlichen Assistenten (m/w)
(Jobs) Sie haben die Gelegenheit im direkten Wirkungsbereich von Unternehmerpersönlichkeiten aktiv mitzugestalten.


25 Jahre "Aktion Standesamt"
(Szene - Deutschland) Bereits ein Vierteljahrhundert ist es her, seit der damalige Schwulenverband die "Aktion Standesamt" gestartet hat. Jetzt nutzt der LSVD das Jubiläum, um auf eine schnelle und korrekte Umsetzung der Ehe für alle zu pochen.


Drei Nominierungen für den Rexhausen-Preis 2017
(Szene - Deutschland) Ein Radio-Feature von SWR 2, eine Arte-Reportage über einen schwulen Imam und ein "Tagesspiegel"-Bericht über ein schwules Wohnprojekt haben Chancen, den diesjährigen Rexhausen-Preis zu gewinnen.


Umfrage: Zwei Drittel benutzten kein Kondom beim letzten Sex
(Liebe - Sextrends) Viele schwule Paare bevorzugen Bareback-Sex. Das bedeute aber nicht automatisch risikoreichen Sex, schränkte das britische Gesundheitsprojekt ein, das die Umfrage durchführte.


Gewinnspiel: Auf dem Weg zurück ins Leben wartet der Tod: Black Butterfly – Der Mörder in mir
(Gewinnspiel) Wir verlosen drei DVDs und zwei Blu-rays mit dem nervenaufreibenden Thriller von Brian Goodmans.



Hilfe / HGF | Jobs | gayScout-Banner & Gadgets | AGB | Impressum & Disclaimer | Werben auf gayScout | Presse | Datenschutzrichtlinie | Bildquellen
Anzahl der Besucher dieses Listings: 4197

© 2017 by GayScout.com

Website created on 19. August 2017