gayScout - internationaler gay guide gayScout                   
deutschenglishenglishfrançaisnederlandsespañol
Suche nach: 
       
(Stichwort, Name, Branche, Ort, Region, Land) 

rat + tat

Queer Beratungs- & Infozentren, Helplines
Publikumsmehrheit: Schwule und Lesben gemischtTransen sind herzlich willkommen
 
rat + tat
 (Branche: Queer Beratungs- & Infozentren, Helplines)
Adresse Leonhardstraße 20
18057 Rostock
Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Telefon:0381453156
 
  Veranstaltung eintragen
Montag:geschlossen 
Dienstag:10:00 - 18:00 
Mittwoch:geschlossen 
Donnerstag:13:00 - 20:00 
Freitag:geschlossen 
Samstag:geschlossen 
Sonntag:geschlossen 

Bewertung schreiben
Einem Freund senden
Listing aktualisieren
Problem melden! Zuletzt überprüft am 26. Februar 2011

Gay-friendly Hotels in Rostock
Diese Ansicht ist nur annähernd genau oder eine graue Fläche, falls nicht verfügbar
Bewertungen
kissboy Meine Lieblings-Location
5.0 stars5.0 stars5.0 stars5.0 stars5.0 stars (19. Juli 2006)
rat+tat

Hinter diesem N...
rat+tat

Hinter diesem Namen steht mehr, als drei Sätze sagen können. Lesbische Frauen, schwule Männer, Freunde, Angehörige und Interessierte mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen und Bedürfnissen finden sich hier wieder. Damit ist rat + tat zugleich Basis, Interessenvertretung und Medium verschiedener Lebenswelten, die eines gemeinsam haben: Sie entsprechen nicht den Normen unserer Gesellschaft und stoßen damit oft auf Unverständnis und Ablehnung, auf Intoleranz und Ausgrenzung.

rat + tat will Sprachrohr für lesbische und schwule Menschen aus Rostock und dem Umland sein. Lesbische und schwule Menschen können sich in unserem Verein mit ihren Ideen, mit ihrer Lebenslust, mit ihrer Kraft und Solidarität, mit ihrer Phantasie, ihrem Spaß, ihrem Wissen und ihren Erfahrungen einbringen.

Wir geben Information und Beratung bei Schwierigkeiten, als Lesbe oder Schwuler zu leben, über die Szene, sexuelle Probleme, Krisensituationen, Einsamkeit, Ängste oder Fragen zu AIDS. Unsere Angebote richten sich an Jugendliche und Erwachsene im Coming-out, Lesben und Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Menschen mit HIV und AIDS sowie deren Angehörige und Freunde.

rat + tat organisiert aber auch eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen. Dazu gehören Discos genauso wie etwa Lesungen, Seminare, Kino oder Theaterveranstaltungen, nicht nur zu den Themen Homosexualität und AIDS. Eine Übersicht der einzelnen Angebote und Termine bietet das rat + tat Programm, das überall in Rostock ausliegt und auch online unter „Termine“ zu finden ist.

Im Eingangsbereich unseres Hauses, Leonhardstr.20, dem Regenbogenhaus, findet der/die Besucher/-in außerdem eine Vielzahl weiterer Informationen und Veranstaltungstipps für Rostock und Umgebung. Im Erdgeschoss dieses Hauses befindet sich das „Sebastian's“, eine Kneipe für Lesben, Schwule sowie deren Freunde, die aber auch allen anderen Besuchern offen steht.

Damit lesbisch/schwule Lebensweisen in der Öffentlichkeit akzeptiert werden, klärt rat + tat in den unterschiedlichsten Formen auf: Veranstaltungen mit Schulklassen und Jugendgruppen in unseren Räumen, Mitwirkung in Arbeitskreisen, Gremien und Vereinen auf kommunaler und auf Landesebene, Organisation von Infoständen und Veranstaltungen, um direkt über unsere Arbeit zu informieren. Die Bibliothek bietet Bücher zu Homosexualität, Transsexualität, HIV/AIDS und vielen anderen Themen. Sie steht zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung.

rat + tat versteht sich als AIDS-Hilfe und bietet Beratung, Aufklärung und VorOrtArbeit, HIV, AIDS und sexuell übertragbare Krankheiten betreffend, an.
Damit leistet der Verein wichtige primär- präventive Arbeit.
ReviewPicture
Veranstaltungen @ rat + tat


Feed: queer.de
Gewinnspiel: Fragen des Erwachsenwerdens: Wo bleibt das Meer?
(Gewinnspiel) Wir verlosen fünfmal das neue Buch von Ted van Lieshout mit Gedichten aus den letzten 30 Jahren.


Schweiz: Aufruf gegen Homophobie bei Fußball-Länderspiel verboten
(Szene - Europa) Bei einem Länderspiel gegen Deutschland untersagten Sicherheitsmitarbeiter schwulen und lesbischen Fans, ihren Banner gegen Homophobie zu zeigen.


Russland warnt Bürger: Seid im Ausland nicht homophob
(Boulevard - Europa) In Russland selbst ist Homophobie dank des Homo-"Propaganda"-Gesetzes praktisch Staatsdoktrin, im Ausland sollen sich Russen aber möglichst nicht homophob verhalten, rät das Außenministerium.


Kürzungen beim CSD Dresden abgemildert
(Politik - Deutschland) Nach Protesten bewilligte der Kulturausschuss 1.000 Euro mehr – doch unter Rot-Grün-Rot gibt's insgesamt deutlich weniger Fördermittel als unter der früheren bürgerlichen Mehrheit.


Berliner Politik stellt sich hinter schwulen Kita-Erzieher
(Politik - Deutschland) Ein Kita-Streit um homophobe Eltern und einen schwulen Erzieher erreicht die Berliner Politik.


Union hält an Blockade gegen Ehe für alle fest
(Politik - Deutschland) Vor dem Koalitionsgipfel stellt die Unionsfraktion klar, dass sie beim Thema der Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben im Ehe-Recht nicht auf die SPD zugehen will.


Die Grenzgebiete zwischen Freundschaft und Liebe
(Kultur - Neu im Kino) Der brasilianische Film "Seashore" erzählt von zwei jungen Männern, die mehr sind als beste Kumpel.


Brutale Attacke auf junge Lesbe in Berlin
(Boulevard - Deutschland) Das am Alexanderplatz überfallene Opfer liegt noch immer im Krankenhaus. Der polizeiliche Staatsschutz prüft einen homophoben Hintergrund der Tat.


Königstag in Amsterdam: Die knalligste Party der Welt
(Reise - Städtereisen) Am 27. April flippt die niederländische Hauptstadt völlig aus. Wer Partys, nette Leute und die Farbe Orange mag, ist hier bestens bedient.


Gewinnspiel: Erstmals auf Deutsch: Doctor Who – Der Film
(Gewinnspiel) Wir verlosen drei DVDs und zwei Blu-rays mit der amerikanisch-britischen Spielfilmversion der legendären Science-fiction-Reihe.



Hilfe / HGF | Jobs | gayScout-Banner & Gadgets | AGB | Impressum & Disclaimer | Werben auf gayScout | Presse | Datenschutzrichtlinie | Bildquellen
Anzahl der Besucher dieses Listings: 3955

© 2017 by GayScout.com

Website created on 30. März 2017